Kompetenter
Live Chat
Kostenlose Hotline
02171 79490 87
Windows 10/11 Pro

Windows 10/11 Pro

ab 4,55 € inkl. MwSt.

Wählen Sie eine Produktart:

Hersteller:
Microsoft
Artikel-Nr.:
SW10160
Nutzung:
Dauerhaft
Sprache:
Alle Sprachen
  • Rechtlich geprüft und mehrfach zertifiziert
  • Produktschlüssel sofort per E-Mail
  • Inklusive Download-Link
  • Schritt für Schritt Anleitung
1. Kaufen
2. Downloaden
3. Installieren
Informationen zum Preis
Durch den Kauf von hohen Stückzahlen an OEM/ Retail Produktschlüsseln bei unseren Distributoren haben wir die Möglichkeit unsere Produktschlüssel zu einem so günstigen Preis anzubieten. Durch unser Automatisiertes Warenwirtschaftssystem und der Tatsache, dass wir lediglich virtuelle Produkte verkaufen sparen wir jegliche Liefer und Lager kosten.
Die neue Version von Windows - Windows 11 Professional - ist voller interessanter Funktionen.... mehr
Produktinformationen "Windows 10/11 Pro"

Die neue Version von Windows - Windows 11 Professional - ist voller interessanter Funktionen.

Microsoft hat nun nach langen sechs Jahren ein neues Betriebssystem für Personal Computer angekündigt: Windows 11 Professional. Dies ist eine neue Version, die einige wichtige Neuerungen mit sich bringt. Für private Anwender und viele Unternehmen ist nun die Frage, ob sie auf die neue Version umstellen sollen. Zwar hat Microsoft die Software noch nicht veröffentlicht. Allerdings hat der Hersteller bereits einige vorläufige Informationen bekannt gegeben. Auf dieser Grundlage stellen wir Ihnen das neue Betriebssystem vor, sodass Sie selbst entscheiden können, ob sich die Nutzung für Sie lohnt.

Für Windows 10 Professional gibt es einen Nachfolger

Die Mehrheit der PCs verwendet Windows 10 als Betriebssystem. Es handelt sich um die aktuelle Version der Software, welche seit 2015 erhältlich ist. Die vorherigen Versionen werden kaum noch genutzt – insbesondere seit Microsoft die Sicherheitsupdates für Windows 7 eingestellt hat.Die Version 10 des Windows-Betriebssystems ist sehr beliebt. Während die Anwender an der zuvor erschienenen Versionen viel Kritik übten, war die Zufriedenheit hierbei im Allgemeinen recht hoch. Das stellte sicherlich eine mögliche Erklärung dafür dar, dass Microsoft so lange mit der nächsten Version wartete. Allerdings gibt es noch einen weiteren Grund. Der Softwarekonzern hatte in diesem Bereich eine neue Strategie entwickelt. Während es zuvor im Abstand von rund drei Jahren zu neuen Versionen des Betriebssystems kam, sollte Windows 10 eigentlich die letzte Ausführung werden. Microsoft hatte nicht vor, einen Nachfolger zu entwickeln. Stattdessen wollte das Unternehmen die Software durch halbjährliche Updates immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen und um weitere Funktionen zu erweitern. Dadurch sollten alle Anwender dauerhaft Zugriff auf das aktuellste Betriebssystem erhalten. Nun ist der Anbieter jedoch von dieser Strategie abgewichen. Zu groß waren die technischen Fortschritte und die Änderungen in den Anforderungen der Nutzer. Deshalb überraschte der Softwarekonzern im Juni 2021 mit der Ankündigung der neuen Version.

Schnelle Bootzeiten und Aktualisierungen

Das wichtigste Ziel bei der Entwicklung von Windows 11 war, die langen Wartezeiten beim Booten zu reduzieren.Insbesondere wenn es notwendig ist, Aktualisierungen einzuspielen, müssen Sie bisher häufig sehr lange warten.Wenn Sie Ihren PC für berufliche Zwecke nutzen, kann dies die Produktivität stark einschränken. Die neue Version soll aber Wartezeiten deutlich verkürzen.

 

Aktualisiertes Design

Bei der Gestaltung von Windows- Version 11 orientiert sich Microsoft an der beliebten Vorgänger-Version. Die neue Version wirkt sehr modern, aber dennoch zurückhaltend. Bei der Steuerung der Betriebssystem-Funktionen orientiert sich die Software an der beliebten Vorgänger-Version: Sie können über das Startmenü auf alle wichtigen Bereiche zugreifen.

Der kleine Unterschied, den es nun gibt, besteht nur darin, wie Sie diesen erreichen. Die entsprechende Schaltfläche bleibt zwar in der Taskleiste am unteren Bildschirmrand. Hier ist sie nun aber mittig angeordnet.Diese kleine Umstellung sollte jedoch nicht allzu schwerfallen. Eine weitere Neuerung stellt die Einführung von "Snap-Layouts" und "Snap-Gruppen" dar. Damit ist es möglich, mehrere Fenster zeitgleich zu öffnen und effizient mit ihnen zu arbeiten.

Windows unterstützt bereits jetzt die Eingabe per Maus und Tastatur oder per Touchscreen. Dieses Prinzip wird auch weiterhin beibehalten. Allerdings hat Microsoft die Unterstützung für Tablets verbessert. Beispielsweise wird nun der Tablet-Modus, der für eine Touchscreen-gerechte Darstellung aller Schaltflächen sorgt, ganz automatisch aktiviert, wenn das Gerät keine Tastatur erkennt.

 

Wiedereinführung der Widgets

Windows 7 verwendete sogenannte Widgets. Dabei handelt es sich um kleine Schaltflächen, über die Sie aktuelle Informationen beziehen können. Bei den nachfolgenden Versionen wurden sie jedoch wieder aus den Standard-Einstellungen verbannt. Sie sind zwar noch verfügbar, doch müssen Sie sie gezielt aktivieren. Für die neueste Ausführung hat Microsoft die Widgets überarbeitet und wieder zu den Standardeinstellungen hinzugefügt. Künstliche Intelligenz soll dazu führen, dass Ihnen genau die Inhalte angezeigt werden, die Sie interessieren. Die Anbieter für die Informationen werden von Microsoft ausgewählt, um für Vertrauen und Verlässlichkeit zu sorgen.

Durch die Corona-Pandemie ist die Zahl der Videokonferenzen sprunghaft angestiegen. Microsoft bietet hierfür eine passende Software an: Microsoft Teams. Aufgrund der stark angewachsenen Bedeutung haben sich die Entwickler dazu entschlossen, Teams nun direkt in das Betriebssystem zu integrieren. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen mit dieser Software arbeiten oder wenn Sie sie einsetzen, um private Kontakte zu pflegen, erleichtert das die Anwendung.

 

Microsoft bietet nun offiziell Unterstützung für Android-Apps in Windows 11 an.

Das Smartphone verwendet ein völlig anderes Betriebssystem als Ihr Windows-PC. Deshalb ist es bislang nicht möglich, Smartphone-Apps in dieser Umgebung auszuführen. Da diese Geräte aber immer stärker an Bedeutung gewinnen, hat sich Microsoft nun entschlossen, die Unterstützung für diese Anwendungen zu verbessern.Über den Microsoft Store stehen fortan viele Android-Apps zur Verfügung. Die Entwickler haben hierfür eine spezielle Umgebung gestaltet, die die Ausführung ermöglicht.

Wenn Sie gerne am Computer spielen, hat die neueste Windows-Version auch viele Vorteile für Sie. Die neueste Version unterstützt die neueste Technik, was sich positiv auf die Grafiken auswirkt und die Ladezeiten verkürzt. Zudem wurde die Unterstützung für verschiedene Peripheriegeräte verbessert. Als Windows-Nutzer erhalten Sie außerdem den Xbox Game Pass, der Ihnen Zugang zu einer großen Anzahl an Spielen bietet.

 

Mehr Sicherheit für Ihren PC mit Windows 11 Pro

In den letzten Jahren sind die Bedrohungen für Ihren PC deutlich angestiegen. Insbesondere Ransomware hat sich zu einem starken Problem entwickelt. Deshalb hat Microsoft sein Sicherheitskonzept überarbeitet. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Ansatz Zero Trust. Dieser sorgt dafür, dass alle Informationen, die Sie von einem anderen Gerät erhalten, intensiv geprüft werden – selbst wenn es eigentlich vertrauensvoll ist. Insbesondere für hybride Arbeitsverhältnisse, bei denen die Angestellten sowohl ihren eigenen Rechner als auch Geschäfts-PCs verwenden, erhöht dies die Sicherheit. Darüber hinaus erhalten einige Sicherheitsmaßnahmen, die zwar bereits jetzt verfügbar sind, die jedoch viele Anwender nicht einsetzen, eine deutlich größere Bedeutung. Beispiele hierfür sind Windows Hello, die Verschlüsselung des gesamten Geräts sowie Hypervisor-protected Code Integrity (HVCI). Darüber hinaus achtet Microsoft nun stärker auf eine sichere Hardware. Diese muss nicht nur alle genannten Sicherungsvorkehrungen unterstützen. Darüber hinaus unterstützt Microsoft viele Prozessoren mit bekannten Sicherheitslücken nicht mehr.

 

Der Zeitplan für die Veröffentlichung

Microsoft hat bislang noch keinen genauen Termin für die Veröffentlichung des Betriebssystems genannt. Die einzige Aussage in dieser Hinsicht lautete, dass es noch in diesem Jahr erscheinen soll. Bei Lizenzguru informieren wir Sie selbstverständlich über alle neuen Entwicklungen. Sobald ein Termin feststeht, werden wir Ihnen diesen mitteilen.

Wie immer erhalten Sie hier Ihre Software bei uns schnell und ausgesprochen preiswert. Statt physische Datenträger zu verwenden, die lange Lieferzeiten nach sich ziehen, können Sie bei Microsoft das Betriebssystem direkt herunterladen. Nach dem Kauf senden wir Ihnen sofort den Produktschlüssel für die Aktivierung zu. Diese Vorgehensweise spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen hervorragenden Service. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl oder bei der Installation benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Sie erwerben hier einen Windows 10 Pro Produktschlüssel mit welchem Sie berechtigt sind um auf Windows 11 Pro zu Updaten. Ebenfalls können Sie mit diesem Produktschlüssel Ihr Windows 11 Pro direkt Aktivieren.

Sprache: Alle Sprachen
Versandkosten: Versandkostenfrei
Aktivierung: Online/Telefonisch
Distributionsform: ESD (Electronic Software Distribution)
Hersteller: Microsoft
Datenträger: Nein
Anzahl Aktivierungen: 1 Endgerät / Dauerhaft gültig
Weiterführende Links zu "Windows 10/11 Pro"
Bewertungen
(3)
19.08.2022

Alles Top

Ging alles super easy

28.07.2022

Schnell und unkompliziert

Bei Problemen wird man vom Support schnell und freundlich unterstützt.

10.03.2022

Alle super geklappt

Aktivierung hat einwandfrei geklappt, danke.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
(3)
19.08.2022

Alles Top

Ging alles super easy

28.07.2022

Schnell und unkompliziert

Bei Problemen wird man vom Support schnell und freundlich unterstützt.

10.03.2022

Alle super geklappt

Aktivierung hat einwandfrei geklappt, danke.

Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rechtliche Hinweise

Wichtiger Hinweis: Laut Microsoft Lizenzbestimmungen ist der Product Key zur einmaligen Aktivierung vorgesehen. Die Nutzungsdauer ist hierbei unbegrenzt, solange das Produkt auf dem gleichen Gerät genutzt wird. Sollte der Rechner neu formatiert werden, neu aufgesetzt werden oder es werden eventuelle Änderungen an der Hardware vorgenommen, so besteht keine Gewährleistung mehr, dass der Key weiterhin auf dem PC funktioniert. Darüber hinaus ist es Ihnen untersagt, den Key auf mehreren Geräten zu aktivieren, siehe Microsoft Nutzungsbedingungen.(https://www.microsoft.com/de-de/rechtliche-hinweise/nutzungsbedingungen.aspx)

Siehe auch Microsoft Datenschutzerklärung (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/).

Zu Ihrem jeweiligen Produkt finden Sie die Lizenzbedingungen unter https://www.microsoft.com/dede/useterms Dort können Sie das Produkt, zu dem Sie den Produktschlüssel erwerben, auswählen, und die konkreten Lizenzbedingungen einsehen.


Zur Information: Wir verkaufen hier einen rechtmäßig erworbenen Artikel. Es handelt sich nicht um einen Artikel aus einer Volumenlizenz. Soweit der Artikel in der Artikelbeschreibung und/oder Überschrift mit OEM gekennzeichnet wurde, wurde die entsprechende Kopie der Software, deren Lizenzschlüssel Sie erwerben, von allen Geräten, Datenträgern und sonstigen Speicherorten einschließlich Cloud-Diensten entfernt oder unbrauchbar gemacht.

Soweit der Artikel in der Artikelbeschreibung und/oder Überschrift nicht mit OEM gekennzeichnet wurde, hat der Ersterwerber ebenfalls lediglich den Produktschlüssel erhalten und die Software von dem Hersteller heruntergeladen. Auch in diesem Fall wurde die zu dem Produktschlüssel gehörende Kopie von allen

Geräten, Datenträgern und sonstigen Speicherorten einschließlich Cloud-Diensten entfernt oder unbrauchbar gemacht. Ihnen ist es gestattet, verfügbare Verbesserungen und verfügbare Updates der Software von der Internetseite des Herstellers herunterzuladen und zu installieren.


Die Voraussetzungen des Art. 5 Abs. 1 der Richtlinie 2009/24/EG zum Erwerb einer "erschöpften Programmkopie" sind erfüllt. Mit dem Erwerb des Produktschlüssels erlangen Sie die Möglichkeit zur sachgemäßen Nutzung des Computerprogramms.

OEM-Versionen: (Original Equipment Manufacturer) bieten dem Käufer den enormen Vorteil, die gleiche Software zu einem viel niedrigeren Preis zu erwerben. In Deutschland ist der Erwerb, der Vertrieb und die Verwendung von OEM-Versionen völlig legal. Der Handel mit OEM-Versionen ohne Bindung an Hardware ist rechtlich zulässig.

Seit 2011 ist der Handel aus Europa heraus in die ganze Welt erlaubt. Die verfügbaren Betriebssystem-CDs von uns kommen von Herstellern wie Dell, HP oder Fujitsu und enthalten die Original-Software. Wir erwerben diese CDs mit original Lizenzschlüsseln und können diese zu extrem niedrigen Preisen an unsere Kunden weiter geben.

Die Leistung und die Handhabung der Betriebssysteme sind identisch mit der Retail Version. Der einzige Unterschied ist die Art der Verpackung und das Sie keinen Support durch Microsoft erhalten.

Ist das Geschäftsmodell von Softwarehunter legal?

Ja, das Geschäftsmodell ist legal. Das ist eine ganz klare und eindeutige Antwort.

Wir verkaufen in den meisten Fällen OEM Produkte und in manchen Fällen auch Retail Produkte. Die Produktmerkmale eines Produkts geben Auskunft darüber, um welche Produktart es sich jeweils handelt. Wir beziehen alle Produkte ausschließlich von autorisierten, deutschen Distributoren und Großhändlern für Software unter der Berücksichtigung des vorgesehenen Wirtschaftsraums, für den das Produkt freigegeben sind. Wir bieten in unserem Online Shop ausschließlich OEM und Retail Produkt Keys an, keine MSDN Produkte. MSDN sind dem Erwerb von Schulen, Universitäten, Behörden usw. vorbehalten.

OEM steht für Original Equipment Manufacturer, zu Deutsch: Erstausrüster. Im ursprünglichen Sinne bedeutete das, das Produkt-Keys nur im Rahmen eines Komplett-Systems verkauft werden können, also z.B. als fester, vorinstallierter Bestandteil eines neuen Rechners.

Seit dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 06.07.2000 ist offiziell verzeichnet, dass der Verkauf von OEM-/ DSP- Versionen als sogenannte System-Builder Keys mittlerweile auch ohne die dazugehörige Hardware legal ist. Dieses Urteil besagt unter anderem auch, dass der Erschöpfungsgrundsatz durch Lizenzbestimmungen der Hersteller nicht außer Kraft gesetzt werden kann (I ZR 244/97). Dies wurde ebenfalls von dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) bestätigt. In Deutschland sind OEM-Produkte somit nicht mehr hardwaregebunden und dürfen auch auf andere Geräte übertragen werden, solange die Software nur einmalig eingesetzt wird.

Vorsicht!
Achtung ist geboten bei einigen Händlern auf Amazon, eBay und Co., die gefälschte oder ungültige Produktschlüssel in Umlauf bringen. Auch Onlineshops ohne deutschen Hauptsitz sollten vermieden werden, da Sie dort keinerlei Rechtsgrundlage haben.



%
AVG Ultimate AVG Ultimate
22,90 € 29,90 €
%
%
Norton 360 ABO Norton 360 ABO
10,90 € 19,90 €